Wie ernähre ich mich?

Nun, ich bin mir auch hier  sicher, dass Sie sich diese Frage am Besten beantworten können. Vielmehr geht es bei dieser Frage häufig darum, was kann ich wie gewohnt zu mir nehmen, was unterstützt mich derzeit und auf was sollte ich vielleicht sicherheitshalber verzichten.


Eigentlich ist die gesunde Ernährung in Ihrer Schwangerschaft nicht schwierig oder kompliziert. Es gibt fünf Bereiche, die, wenn Sie diese mischen, dafür sorgen, dass Ihr Baby und Sie gut versorgt sind.

Obst und Gemüse

Da Beides sehr fettarm ist, können Sie nicht zu viel davon essen. Zudem ist es reich an Mineralstoffen, Ballast und Vitaminen. Am Besten wenn es so frisch wie möglich ist.

Getreide und Brot

Bis auf Kalzium und Vitamin C enthält Getreide fast alle Nährstoffe, die Sie brauchen. Eine gute Grundlage bilden Sie, wenn Sie aus frisch gemahlenem Korn Brot und Müsli zu sich nehmen.

Eier, Fleisch und Fisch

Vor Allem ist Eiweiß und Eisen im Fleisch erhalten. Es gibt Empfehlungen, dass Schwangere ca. 100 Gramm Fleisch täglich essen sollen. Eier und Fisch sind weitere gute Eiweislieferanten.

Milch und Milchprodukte

Mit dem Trinken von einem halben Liter Milch täglich versorgen Sie sich ausreichend mit Kalzium. Alternativ dazu können Sie auch Käse, Joghurt, Dickmilch und Buttermilch zu sich nehmen.

Fette und Öle

Wenn schon Fett dann aber mit hoher Qualität. Rapsöl enthält von allen kalt gepressten Ölen die meisten ungesättigten Fettsäuren, welche besonders wertvoll sind.

Mit den folgenden Nahrungsmitteln sollten Sie bitte vorsichtig und verhalten umgehen.

  • besonders in der wärmeren Jahreszeit alle Produkte welche rohes Ei enthalten.
  • Sushi, Mett, rohes Fleisch und roher Fisch
  • keinen Rohmilchkäse, keine Rohmilch. Hier könnten sowohl Listeriosekeime als auch Toxoplasmosekeime enthalten sein. Bei einigen Hartkäsen, wenn sie sehr trocken sind, ist eine Ausnahme möglich.